Mitglied werden
13.3.2020
Motor

DEM NEUEN AUF DER SPUR

Mit einer ganzen reihe hochmoderner Technologien, die auf einem komplett neu entwickelten Chassis aus aluminium und Verbundmaterialien und der 48- Volt-Elektronikarchitektur basieren, ist der neue flying spur die fortschrittlichste Grand- Touring-Luxuslimousine auf dem Markt. Kurz: Er ist eine technologische Meisterleistung.

Das Herzstück ist eine optimierte Version von Bentleys bewährtem W12-Motor mit 6,0 Litern Hubraum und Doppel-Turboaufladung, mit einem Achtgang-Doppelgetriebe gekoppelt, das schnellere, weichere Gangwechsel ermöglicht. Dieser neue TSI-Motor bietet eine Leistung von 635 PS und ein Drehmoment von 900 nm. Damit beschleunigt der 2,4 Tonnen schwere Viertürer in 3,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h; die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 333 km/h.


Der um 130 mm verlängerte Radstand sorgt für veränderte Proportionen: Der 5,31 Meter lange, 1,98 Meter breite und 1,48 Meter hohe Spur wird dynamischer, sportlicher gestreckter. Gleichzeitig erhält er einen großzügigeren Innenraum, der nach individuellen Vorlieben luxuriös ausgestattet werden kann. Neben zahlreichen Wahlmöglichkeiten für Solo- und Duo-Furnierhölzer können die Sitze der Limousine mit Bentleys neuer Längssteppung oder der einzigartigen Rautensteppung aus der Mulliner Driving Specification ausgestattet werden.

VIER TÜREN 333 KM/H HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT UND EIN BISSCHEN GEWICHT

Mit dem neuen flying spur ist erstmals ein Fahrzeug aus dem Hause Bentley mit einer elektronischen Allradlenkung ausgestattet, die in Kombination mit dem aktiven Allradantrieb und dem Bentley Dynamic-Ride- System für ein phänomenales Fahrgefühl sorgt. Dank einer neuen Dreikammer-Luftfederung kann die Aufhängung deutlich flexibler zwischen entspanntem Limousinen-Fahrkomfort und straffem Sportfahrwerk variiert werden – ein Fahrerlebnis von außergewöhnlicher Bandbreite mit in diesem Segment bislang unbekannten Möglichkeiten.