Mitglied werden
14.3.2020
Reisen

VAKKARU MALDIVES

Völlig allein im türkisblau schimmernden Ozean, in der Weite des UNESCO-Biossphärenreservats im Baaatoll taucht sie auf: Vakkaru Maldives, die zeitlose Riffinsel mit einzigartig geformter Lagune. Die Inselschönheit bietet aufgrund ihrer abgeschiedenen Lage, abseits der nach- Barinseln, einen schier unendlich weiten Meerblick, der pure Ruhe garantiert. Weiße Puderzuckerstrände, ein fischreiches, bunt-lebendiges Korallenhausriff und drei eigene „Blue Holes“, legendäre Schnorchel- und Tauchreviere und intakte, üppig-tropische Natur zu Wasser und zu Land sind auf dem nur 1,6 Quadratkilometer großen Paradies die Attraktionen.

Vakkaru bedeutet Kokosnussholz, allein rund 2.300 Kokosnusspalmen wachsen hier, und die Kokosnuss kommt auch bei den Spa-Anwendungen zum Einsatz. Nachhaltigkeit wird mit vielen Schutzprojekten und umweltfreundlicher Technik gelebt, auf der eigenen Farm wachsen viele Zutaten für die Küche. Ein eigener Meeresbiologe und vor Ort abgefülltes Mineralwasser runden das nachhaltige Profil ab.

Vakkaru Maldives wurde Ende 2017 eröffnet und bietet 125 luxuriöse Unterkünfte verschiedener Kategorie ab 114 Quadratmeter, 59 Water Villas und 66 Beach Villas. Das Resort ist für eine romantische Zeit zu zweit sowie für Familien mit Kindern gleichermaßen geeignet. Die Architektur der Villen ist diesen unterschiedlichen Bedürfnissen entsprechend ausgelegt, die bereits bei der Buchung berücksichtigt werden.

 

Das absolute Highlight ist die Four Bedroom Over Water Pool Residence am Ende der Lagune: Völlig ungestört thront sie hier, ein zweistöckiges Anwesen mit einer weiten Sonnenterrasse, die weit in den Ozean hineinragt.

Auf einer Gesamtfläche von 917 Quadratmetern – allein der Pool ist 55 Quadratmeter groß – bietet sie großzügig Platz für vier Erwachsene und vier Kinder oder acht Erwachsene in vier Schlafzimmern sowie einen exklusiven Zugang zum Hausriff. Drinnen wie draußen gibt es großzügige Wohn- und Essbereiche, und auch der Butler freut sich, denn er hat seine eigene Küche.

Kulinarisch geht es rund um den Globus mit vier Restaurants, zwei Bars und einem ausgesuchten Weinkeller. im Parrotfish Club werden zahlreiche Aktivitäten mit den Kids unternommen, außerdem verfügt Vakkaru über ein großes Sportangebot mit Tennis- und Badminton Plätzen, was außergewöhnlich für die Malediven ist. Bei aller Abgeschiedenheit ist das Inselparadies dennoch gut erreichbar, ab Malé international Airport dauert die anreise nur 25 Minuten mit dem Wasserflugzeug.